..Nikolaus.virtuell

In den letzten Monaten hat Corona mehr durcheinander gebracht als wir uns jemals hätten vorstellen können. Vielerorts wurden inzwischen Weihnachtsmärkte abgesagt. Der neuerliche Lockdown light schränkt uns erneut ein und gefährdet so langsam unser Weihnachtsfest. Gerade zum Weihnachtsfest – dem Fest der Liebe und des geselligen Zusammenseins – auf soziale Distanz zu achten, stellt uns alle vor neue Herausforderungen.

Auch die Jüngsten unter uns belastet die aktuelle Situation oftmals mehr als sie uns zeigen. Deswegen haben wir uns entschlossen den heurigen Nikolaus zu einem aussergewöhnlichen positiven Erlebnis werden zu lassen.

Wir bringen den virtuellen Nikolaus aus unserem Studio direkt zu Ihnen nach Hause. Persönlich, individuell und garantiert Corona-frei!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nikolaus-mit-Schild-Web

Was ist der virtuelle Nikolaus?
Wir haben den echten Nikolaus und Knecht Ruprecht in einem liebevoll gestalteten, virtuellen Wohnzimmer. Aus diesem sprechen die beiden live in einem persönlichen Einzelgespräch mit Ihnen und Ihren Kindern.

So geht’s:
Sie benötigen nichts weiter als einen Computer mit Internetzugang oder ein Notebook, Laptop oder Tablet. Bei unserem Partner, dem „Nikolausdienst für Memmingen“ können Sie vom 24.11. bis 27.11. jeweils von 19 bis 21 Uhr unter der Nummer 0821 21939444 Ihren Wunschtermin vereinbaren. Einige Tage vor Nikolaus werden Sie von unserem Team kontaktiert. In dieser Mail bekommen Sie Ihre

Zugangsdaten und eine Anleitung mit der Sie sich kinderleicht im Konferenzsystem zurechtfinden.
Natürlich stehen wir Ihnen fast 😉 jederzeit telefonisch zur Seite. In dieser Mail finden Sie auch einige Fragen über Ihre Kinder. Schließlich muss der Nikolaus ja über Ihre Kinder Bescheid wissen. Zwischen dem 2. und 4. Dezember werden wir mit Ihnen den Zugang testen, damit am Wochenende auch alles reibungslos funktioniert.
An Ihrem Nikolaus-Tag wählen Sie sich ca 20 Minuten vor Ihrem Termin in unser Konferenzsystem ein. Dort empfängt Sie wieder eine unserer beiden Telefon-Elfen die Sie wärend der gesamten Zeit betreut.
Wir wünschen Ihnen – und vor allem Ihren Kindern – viel Freude mit unserem virtuellen Nikolaus.

Hier gehts zu Ihrem Wunschtermin:

Beim Memminger Nikolausdienst können Sie ab sofort Ihren Wunschtermin vereinbaren:
16.11.2020 bis 18.11.2020  jeweils von 19 bis 21 Uhr
24.11.2020 bis 26.11.2020  jeweils von 19 bis 21 Uhr
Hotlines: 08331 – 9272770 und 08331 – 9272771

Was unsere Kunden sagen

Unser Projekt wurde dokumentiert in einer einstündigen DVD. Hier war LUBE.TV ein Jahr lang mit am Werk, immer kompetent, immer sehr engagiert, nie auf die Minute schauend und hat ein äußerst gelungenes Endprodukt abgeliefert. Ich kann die Zusammenarbeit mit LUBE.TV deswegen nur empfehlen.

Richard Goerlich - Öffentlicher Auftraggeber

Für die termin- und kostengerechte Fertigstellung, sowie Ihren spontanen Einsatz bedanken wir uns und werden Sie gerne weiter empfehlen.

G. Müller - de Crignis Blechverarbeitung GmbH

Höchste Qualität mit bester Effektivität. Tolle Tipps gibt es nebenbei ganz ohne Zusatzkosten.

László Bencze

Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren bei unseren Filmproduktionen mit LUBE.TV zusammen. Die Ergebnisse sind immer perfekt und unsere Kunden sind begeistert. Egal ob Filmproduktion oder Schnitt – wir können das Team von LUBE.TV uneingeschränkt weiterempfehlen.

Tobias Reiber - coalo GmbH Werbeagentur

Ihre Zuverlässigkeit und Ihre lösungsorientierte Handlungsweise – besonders in kompakten und komplexen Abläufen – waren ein sehr verlässlicher Faktor für uns.

G. Müller - de Crignis Blechverarbeitung GmbH

Für die professionelle Aufnahme unserer Veranstaltung dürfen wir uns bedanken. Sie haben uns kompetent in allen Fragen beraten und konnten unsere Vorstellungen perfekt umsetzen.

Wilfried Aigner - Schwaba GmbH

Bestes Equipment mit modernster Technik ist nur die eine Seite. Aber erst die erfahrenen, hochqualifizierten Fachkräfte, die gut eingespielt im Team zusammenarbeiten, bringen diese Geräte zum „leuchten“. Die Ergebnisse sprechen für sich.

László Bencze